Dienstag, 10. Oktober 2017

Gutschein für eine Stadtführung

Zur Erstellung eines Gutscheines für eine Stadtführung habe ich mich wieder einmal meiner Cameo bedient und mit Ihrer Hilfe eine Schnittdatei der Silhouette Hannovers angefertigt. Der Schnitt wurde einmal gespiegelt und an der Schnittstelle perforiert, so dass sich eine Klappkarte ergab.

Passend zugeschnittenes und bedrucktes Transparentpapier in die Karte hineingelegt, ein kleines Loch seitlich durchgestoßen und durch dieses eine Kordel gezogen ..... FERTIG!

Durch die kleine Schlaufe an der Seite der Karte konnte ich diese so an dem zweiten Teil des Geschenks befestigen: einer wunderschönen Vase von DUTZ!









Kommentare:

  1. Hi Conny,
    sieht super edel aus!!! Gefällt mir sehr!!!
    GLG Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht ja toll aus. Gefällt mir mit dem transparenten Papier.

    Wir hatten erst letztes Weekend Besuch von Freunden aus der Nähe von Hannover :o)

    AntwortenLöschen