Donnerstag, 2. November 2017

Parfumproben-Verpackung


Für den Monat November haben Uschi und Anna das seit gestern erhältliche Monats-Kit des Steckenpferdchens u.a. mit den wunderschönen Papieren der Serie Blush von My Minds Eye bestückt. Die Verarbeitung dieses Kits hat mir besonders viel Spaß gemacht, da ich die tolle Farbkombination aus zarten Rosétönen mit gold, kupfer und dunkelblau einfach traumhaft finde. Die Papiere werden in jedem Fall von mir für einen meiner Adventskalender verwendet.

Den Anfang meiner Projekte, die ich aus dem Kit gefertigt habe, macht eine kleine Parfumproben-Verpackung. Fast jeder hat sicherlich schon einmal eine dieser Parfumproben in einer Parfümerie geschenkt bekommen. Als ich neulich wieder einmal eine solche in der Hand hielt, hatte ich die Idee, doch selbst diese sehr einfachen Verpackungen herzustellen und zu verschenken.

Da ich ganz gezielt bestimmtes Parfum verschenken wollte, kaufte ich mir kleine Sprayfläschen (2ml) zum Selbstbefüllen. In diese werde ich von meinem eigenen Parfum etwas abfüllen und an ganz bestimmte Menschen verschenken, von denen ich weiß, dass ihnen dieses Parfum gefällt.

Als Vorlage diente mir eine der  Parfumproben-Verpackungen, die ich selbst vor kurzem geschenkt bekommen hatte. Schnell ein beliebiges Papier der Größe zugeschnitten, mit dem Bleistift die Stellen markiert, an denen geschnitten werden muss, diese Stellen mit dem Cutter nachgezogen...fertig! Anschließend das Ganze nach Lust und Laune verzieren!

Für meine Verpackung habe ich als Grundlage den dunkelblauen, edel schimmernden Cardstock aus dem Kit genommen. Aus dem kupferfarbenen Glanzkarton stanzte ich mit der tollen Bulletbook-Die des Steckenpferdchens ein Label aus. Für die große Stanze aus dem Pfeil-Set der Eigenkollektion des Steckenpferdchens bediente ich mich des wunderschönen Sternen-Pergamentpapiers, das ebenfalls im Kit enthalten ist. Das Wort "Belle" aus kupferfarbenem Glitzerkarton habe ich mit der tollen Stanze von Kesi´Art ausgestanzt. 

Aber nun endlich die Fotos!
























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen