Sonntag, 18. März 2018

Scrapzeit 2018


Um es auf den Punkt zu bringen:

                       ................ES WAR WIEDER EINMAL UNBESCHREIBLICH!!!!!!!!


Uschi und Anna haben mit ihrem Team vom Steckenpferdchen dem Gemeinschaftshaus in Großostheim wieder einmal ein ganz zauberhaftes Ambiente eingehaucht! Die Scraptische waren so superschön dekoriert, dass sich keiner traute, die Eier der Dekoration zu essen, die dort auf den Tischen auf die Gäste warteten. Warum auch? Man konnte seinen Gelüsten ebenso gut an der Candy-Bar nachgeben, die reichlich bestückt war! :-)

Und wenngleich das Ambiente des Scrapraumes schon so wunderschön war, so raubte es Annika und mir beim erstmaligen Betreten des Speiseraums fast den Atem. Mit den Erfahrungen der letzten Jahren kann man eigentlich nicht glauben, dass sich die Familie Heller hinsichtlich der Dekoration noch steigern kann. Weit gefehlt!

Die Tische waren dekoriert in den Tönen weiß, schwarz und holzfarben. Kleine und große Hasen, einfarbig und mit diversen Mustern (selbstverständlich eigenhändig bemalt!) tummelten sich hier. In weissen Holzgestellen mit Glaszylindern steckten kleine Blümchen, die einen Hauch von Frühling auf die Tische zauberten.

An jedem Platz stand eine kleine Tüte mit Hasenohren und Puschelschwänzchen, an der ein Button mit dem Namen des Gastes angebracht war. Und das war noch nicht alles: Auf jedem Stuhl lag ein Kissen mit einem weissen Bezug, auf dem ein grauer Stern und die Aufschrift "Auszeit" aufgedruckt war. Die Kissen hatte man schnell noch in einer Nacht- und Nebelaktion genäht. :-))))))

Und als ob das an Geschenken für die Scrapteilnehmer nicht schon genug gewesen wäre, gab es dann am Sonntag zum Abschied noch eine kleine Eierbox, in der sich neben einem bunten Osterei und Schokoladeneiern noch ein exklusiver Hasenstempel befand.

Gescrappt wurde an diesem Wochenende natürlich auch ganz fleißig. Uschi und Anna hatten sich schöne Projekte ausgedacht. Neben einem Buchbindeprojekt mit verdeckter Spiralbindung unter Anleitung von Annika, das die Teilnehmer das ganze Wochenende nach Herzenslust ausschmücken konnten, hatte Uschi wieder einmal eines ihrer für sie bekannten Leporello-Minibücher vorbereitet. Unter dem Titel "Bilder mit Licht in Szene gesetzt" durften die Teilnehmer darüber hinaus noch einen  Holzrahmen in Häuserform mit weißer Farbe besprühen und diesen mit einer Lichterkette und mitgebrachten Fotos bestücken. Das Schlusslicht der Workshop-Themen bildeten dann am Sonntag zwei kleine Make-and-Takes von Annika und mir. Mit Annikas Hilfe durften paperbags mit calligrafischer Schrift gestaltet werden. Bei mir konnten die Teilnehmer eine kleine Osterkarte werkeln und hierbei die neue Slider-Card-Stanze von nellies choice ausprobieren.

Das Wochenende war wieder einmal ein Highlight und viele haben sich sofort in die ausliegende Liste für das nächste Jahr eingetragen und wollen wieder dabei sein. Kein Wunder!

Und weil es wieder so schön war und wir uns nur schwer von den Hellers und dem Steckenpferdchen trennen konnten, sind Anni und ich denn dann auch gleich ganz spontan noch einen Tag länger geblieben und erst am Montag wieder abgereist! Und haben dabei bereits im Auto sitzend beschlossen, diese Verlängerung im nächsten Jahr gleich von Anfang an einzuplanen. Ein Aufenthalt beim Steckenpferdchen kann nie lang genug sein! :-)))

Abschließend noch ein paar Fotos, wenngleich diese leider nicht vor Ort gemacht wurden, da ich meinen Fotoapparat zuhause vergessen hatte.


Mein Geschenk für meine Designteam-Kolleginnen: ein mit Transferfolie bedrucktes Geschirrtuch!

Danke Anna! er macht sich gut auf meinem Klavier! :-)


Die Geschenke für die Scrapteilnehmer!

Kleines Make-and-Take am Sonntag: Osterkarte mit der Slider-Card-Die!






















Kommentare:

  1. DANKE für deine schöne Zusammenfassung ... ich hoffe SEHR, dass es nächstes Jahr wieder klappt.
    Termin ist vorgemerkt :)))

    Liebe Grüße
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. TOLLER BERICHT, CONNY, KANN ICH SO NUR UNTERSCHREIBEN :) UND DOPPELT SCHÖN, WENN DIE GESELLSCHAFT SO NETT UND LUSTIG IST.

    AntwortenLöschen
  3. Sp schön geschrieben, danke liebe Conny und "Familienzimmer" ist fürs nächste Jahr schon reserviert.
    GLG und einen Schönen Sonntag
    Uschi

    AntwortenLöschen